Datum Veranstaltung  
Geshe Ngawang Thapkhe

Vortrag: Einfhrung in Kum-Nye - Durch einfache bungen Flexibilitt von Krper und Geist frdern

Einführung in Kum-Nye / tibetische Yogatechnik

Ein kurzer Vortrag über die historische Entwicklung und Übungen 

Kum-Nye ist ein Teilbereich der tibetischen Medizin, gelegentlich von meditierenden Mönchen als vorbereitende Übungen praktiziert. Grundsätzlich angewandt, um das grobe und subtile Energiesystem des Körpers miteinander zu verbinden, Stress und Verspannungen zu lösen und Körper und Geist harmonisch in Einklang zu bringen.  

Die Kum-Nye Übungen sind sanfte Bewegungsabläufe, die unabhängig von Alter und Vorkenntnissen ausgeführt werden können. Bitte kommen Sie in bequemer Kleidung. Nach Bedarf warme Socken und einen Notizblock mitbringen. Yogamatten und -kissen vor Ort vorhanden. 

Wir lernen, durch Atem- und Lockerungsübungen - ergänzt durch Meditation - auf die Stimme unseres Körpers zu hören. 

Geshe Ngawang Thapkhe absolvierte seine Ausbildung in der Gelugpa Tradition zum Geshe Lharampa im Kloster Sera in Indien. Anschließend besuchte er zwei Jahre die Gyuto Universität und studierte danach drei Jahre in Sarnath tibetische Medizin und Sanskrit. Seit 1996 lebt er in Deutschland und ist z.Zt. der spirituelle Leiter des Tibetzentrum Thoesam Ling in Köln. Er hält dort buddhistische Belehrungen und leitet Rituale (Pujas). Außerdem gibt er Einweihungen auf Anfrage. Hier im Albert Schweizer Haus hält er Vorträge über Gesundheit, insbesondere über Ernährung aus buddhistischer Sicht. Da er seine Schüler und Freunde mit seinen köstlichen tibetischen Kochkünsten schon unzählige Male beglückt hat, wird er uns hier zum ersten Mal in seine Geheimnisse einweihen und mit uns gemeinsam kochen und essen. Im Besonderen werden dabei die tibetischen Festtage berücksichtigt, z.B. das tib. Neujahr. Wir lernen, die Mahlzeiten sowohl vegan als auch unter ganzheitlichen und gesundheitlichen Aspekten herzustellen. Des Weiteren hält Geshe-la hier Vorträge, teilweise als Mediashow, in denen er uns die Grundkenntnisse der Bedeutung unserer Ernährung und Grundanschauungen aus buddhistischer Sicht erläutern wird. Außerdem wird er eine Einführung in die tibetische Yogatechnik des Kum-Nye geben. Diese Übungen, verbunden mit Meditation, Atemübungen, Bewegungsübungen und Selbstmassage dienen der Entspannung, der Stressbewältigung, der Heilung sowie grundsätzlich dem Erhalt unserer Gesundheit.

Kostenbeitrag: 15,- €

Anmeldung erbeten unter: Tel. 0228 364737 oder E-Mail: office@ashbonn.de

Veranstaltungsort:
Albert-Schweitzer-Haus
Beethovenallee 16
D-53173 Bonn-Bad Godesberg

zurück zur Veranstaltungsübersicht