Datum Veranstaltung  
14.02.2020

18:30 Uhr bis
21:00 Uhr

20.03.2020

18:30 Uhr bis
21:00 Uhr

03.04.2020

18:30 Uhr bis
21:00 Uhr

Christina Jahnen

Entspannung - begleitetes MALEN - Selbstentdeckung

Und wie entspannen Sie nach der Arbeit?

Alles mal rausmalen!

Malen tut gut - aber bitte ohne Kritik und Perfektionismus!

Malen tut uns gut, weil die Formen aus uns selbst herauskommen, nichts ist von außen vorgegeben, und weil wir dabei ungestört mit uns selbst sind. Da kann sich unsere innere Stimme melden.

Dieser inneren Stimme können Sie mit Farben und Formen Ausdruck verleihen, sanft angeleitet und im geschützten Rahmen.

Zur Anregung wird eine kleine Geschichte erzählt oder vorgelesen, es mag auch ein Gedicht oder Musik sein.

Dann darf ohne jede Bewertung gestaltet und gemalt werden. Es gibt keinen künstlerischen Anspruch; was zählt, ist Ihre Lust, sozusagen mit sich selbst ins Gespräch kommen, zu entdecken, so viel Sie möchten.

Dabei unterstützt Sie das angeleitete Zwiegespräch. Ihr Malen wird begleitet. Im anschließenden Gespräch entwickelt sich ein vertiefter Zugang zu dem, was das Bild zeigt.

Dabei kann die Gruppe wertvolle Impulse geben. Sie sind entspannt und bringen einen Erkenntnisschatz mit nach Hause.

Papiere und Farben sind vorhanden. Bitte pünktlich erscheinen, da mit einer Entspannungsübung begonnen wird.

Kaffee, Tee und Gebäck stehen auch bereit.

Termine: 14. Februar 2020, 20. März 2020, 03. April 2020,
jeweils von 18.30 Uhr - 21.00 Uhr.

Kostenbeitrag: 30,- € / je Abend

Der Workshop findet ab 5 Teinehmern statt, daher bitte Anmeldung unter:

Tel. 0228 36 47 37 oder E-Mail: office@ashbonn.de

 

 

Veranstaltungsort:
Albert-Schweitzer-Haus
Beethovenallee 16
D-53173 Bonn-Bad Godesberg

zurück zur Veranstaltungsübersicht