Datum Veranstaltung  
03.10.2020

17:00 Uhr bis
19:00 Uhr

07.11.2020

17:00 Uhr bis
19:00 Uhr

12.12.2020

17:00 Uhr bis
19:00 Uhr

Pierre Popesco

Heilmeditationen: Welche spezialisierten Heilenergien helfen fr Ihre persnlichen Heilungsziele als Teilnehmer? Teilnahme im ASH sowie live per Skype / Internet

 Die Teilnehmer können ihre ganz persönlichen Heilungsziele nennen (z.B. Stärken des Immunssystems gegen Viren und Bakterien, Organe wie Leber oder Nieren, Haut, Knochen, Zähne, Drüsen, Zell-Veränderungen etc.).

Als Antwort werden jeweils darauf spezialisierte Heilmeditationen gemeinsam erfahren. Da sie Einweihungen sind, können die Teilnehmer sie danach ein Leben lang zu Hause regelmäßig anwenden, damit Selbstheilung stattfinden kann.

Diese Christusenergien sind psychosomatisch heilsam, sehr gütig, liebevoll, angenehm, wohltuend, befreiend, ausgleichend, harmonisierend, entspannend und lösend. Es sind bioenergetische geistige Photon/Licht-Strahlungen, welche die Zellen-Funktionen beleben, in genauer Kenntnis ihrer besonderen Aufgaben.

Laut Teilnehmer spürt man die Energien genauso per Skype (Smartphone, PC, Tablet) 


BEITRAG:

Für Teilnahme vor Ort im ASH:  50,- Euro (40,- Euro ermäßigt für Sozialfälle)

Neu ! Teilnahme per Skype:       35,- Euro 

Skype-Erst-Teilnehmer:              20,- Euro „Schnupper-Beitrag“


UNVERBINDLICHE ANMELDUNG

Erforderlich für die Teilnahme im ASH (Tel. ASH 0228 364737), auch für Skype-Teilnahme (Mail an Pierre: angewandtesgeistigeswissen@gmail.com)

Einzelheiten siehe www.ashbonn.de

Bitte beachten:

Unbeschränkte Teilnehmerzahl für die Teilnahme per Skype - aber bitte mit Anmeldung

Beschränkte Teilnehhmerzahl für die Teilnahme vor Ort im ASH - bitte mit Anmeldung 


BEZAHLUNG DER TEILNAHME PER  SKYPE

Bezahlt wird – bei gleichen Preisen wie vor Ort - für das Webinar erst nach der stattgefundenen Teilnahme per Überweisung auf das Konto vom ASH, das als gemeinnützig anerkannt ist.

Schreiben Sie bitte auf der Überweisung:

Sparkasse Köln Bonn IBAN:

DE14 370 50 198 002 001 5822

Empfänger: Verein Albert-Schweitzer-Haus

Zweck:  „Webinar vom … mit Pierre"

 

ANMELDUNG (ausführliche Fassung)

Unbedingt erforderlich, als unverbindliche Anmeldung, d.h., für dieses Seminar ohne finanzielle Forderung bei Rücktritt

a) Neu ! Anmeldung für die Teilnahme vor Ort im ASH wegen z.Z. beschränkter Teilnehmerzahl von 5 Personen (auch damit Sie bei Ausfall benachrichtigt werden können) bis zum Vortag der Veranstaltung oder spätestens 2 Stunden vorher am Tag selber an der Telefonummer vom ASH:  0228 / 364737

b) Anmeldung per Mail für die Teilnahme per Skype Videokonferenz-Schaltung an: angewandtesgeistigeswissen@gmail.com (Pierre) 

Für die Skype-Teilnahme gibt es keine Beschränkung der Teilnehmerzahl. Die Anmeldung ist allerdings erforderlich aus technischen Gründen: damit Sie einbezogen werden können, ist die Anmeldung für Skype-Erstteilnehmer nur möglich bis 2 Tage vor (Donnerstag für Samstag, Mittwoch für Freitag) dem Veranstaltungstag.

Bitte nicht später, sonst riskieren Sie erstens, dass Ihre Nachricht übersehen wird und zweitens, dass der Kontakt nicht zustande kommt vor Seminarbeginn.

Geben Sie dabei bitte unbedingt ihren Skype-Namen an. Einen solchen Skype-Namen können Sie selber nach Belieben gestalten anlässlich der kostenlosen Anmeldung bei Skype. Diese ist möglich mit Angabe einer gültigen Mail-Adresse bei Skype/Microsoft.

Sie erhalten als Antwort auf Ihre Mail von mir eine direkte Kontakt-Anfrage über Skype von meinem Skype Namen: Pierre.Popesco

Sie werden dann von mir einbezogen im Kreis der Teilnehmer an der Skype-Konversation mit dem Namen: „ASH Heilungsseminar mit Pierre Popesco im Albert-Schweitzer-Haus„.

 

ZU BEACHTEN FÜR DIE TEILNAHME ÜBERS INTERNET:

Das Programm, mit Hilfe dessen die Live-Teilnahme am ASH-Seminar von zu Hause aus per Internet erfolgt, ist Skype.

Sie können per PC, Laptop, Tablet, oder Smartphone teilnehmen !

Denn Skype ist als Programm auf allen mit Microsoft betriebenen PC´s dabei, also auf Windows, das automatisch beim Kauf des PC´s installiert ist. Und wenn Sie ein Tablet (Betriebssystem Android), oder ein Smartphone (Betriebsystem Android) haben, müssen Sie es extra downloaden („google play store: Skype download“). Wenn sie ein Apple PC haben, muss das Microsoft Skype Programm ebenfalls extra herunter geladen werden.

 Die „Live-Teilnahme“ erfolgt ab ca. 17 Uhr oder 17.15 Uhr.

Wenn es mit dem Seminar losgeht, werden Sie bei Beginn kurz nach 17 Uhr am Bildschirm per Skype angerufen, um online mitzumachen.

Sie müssen keine Kamera oder Mikrophon am PC besitzen, um die Übertragung des Seminars zu erleben. Dafür reicht ein Lautsprecher zum Bildschirm.

Für eine Kommunikation mit mir als Kursleiter reicht es, aus wenn Sie im Chat etwas schreiben, z.B. „klappt, kann sehen und hören“ etc.

Schalten Sie bitte nach der anfänglichen Kontaktaufnahme ihr Mikrophon und ihre Kamera unbedingt aus, sowohl weil sonst Nebengeräusche alle anderen Teilnehmer insbesondere während der Meditationen stören.

Öffnen sie aber den schriftlichen Chat, um mir evtl. Rückmeldungen geben zu können.



BEISPIELE FÜR HEILUNGS-THEMEN UND -ENERGIEN 

1. Heilenergien für Zähne, Zahnfleisch, Kiefer und Kopf- bis Halsbereich.

Teilnehmerbericht nach dem Seminar Okt 2016:

a)„Ich war vor gut einer Woche beim Zahnheilungsseminar in Bonn. Für mich war das eine der intensivsten Heilerfahrungen, die ich je gemacht habe. Zunächst habe ich mich sehr wohl gefühlt in der Gegenwart von Jesus Christus, voller Vertrauen und aufgehoben. Ich habe mich in der letzten Wochen auch wieder mit der Christus-Energie verbunden. Vielen Dank für den tiefgreifenden und berührenden  Abend..“

 

2. Craniosacrale und Ostheopatische Heilenergien für Knochen, Gelenke, Knorpel, Bandscheiben, Rückenmark, Beinlängendifferenz durch Beckenschiefstand, etc. Sie wirken regulierend  auf die Flüssigkeiten in den Knochen.

Teilnehmerberichte nach dem Seminar März 2016:

a) „Ich hatte mit bereits 1995/96 bereits einen schmerzhaften langwierigen Bandscheibenvorfall an den Halswirbeln und ein Arzt wollte es operieren lassen. Ein Professor riet jedoch abzuwarten. Nach längerer Zeit zog es sich tatsächlich zurück von allein.

Anfang dieses Jahres 2016 kriegte ich wieder riesige Schwierigkeiten und auch Schmerzen an derselben Stelle. Ein Arzt machte eine MRT-Aufnahme und sagte, eine Operation wäre noch nicht aktuell, und empfahl eine Cortison-Therapie. Ein anderer Arzt empfahl physio-therapeutische Maßnahmen. Ich hatte 2 Monate lang diese Schmerzen. Die Bandscheibe drückte auf die Nervenbahnen und ich hatte tagsüber Schmerzen und musste Schmerzmittel nehmen. Auch nachts wurde ich mit Schmerzen wach.

Wie der Zufall es wollte, erhielt ich die Ankündigung zum März-Lehrgang mit den craniosacralen Christus-Heilenergien und fuhr dorthin. Ich habe mich gedanklich voll herein begeben in dieser Sitzung. Dann hat es ungefähr 2 Tage gedauert und die Schmerzen waren vollkommen weg und dieser Druck hat nachgelassen. Seitdem - es sind mittlerweile 7 Monate vergangen - habe ich keine Rückenprobleme mehr.“

b)  „Vor kurzem habe ich einen Freund angerufen er erzählte mit von seiner Beipass OP und Herzklappen OP während der Nachsorge-Kur hatte er sein rechtes Schultergelenk verrenkt und konnte nur noch unter starken Schmerzen seinen rechten Arm bewegen. Er ging zum Unfallarzt der sagte, das könne man nur mit einer Operation beheben. Der Arzt sagte auch dann, dass da er gerade am Herz operiert wurde, er keinen Arzt finden würde der das operiert. Kurzerhand habe ich ihm angeboten mit ihm über die Ferne die Knochenheilung mit Christusenergie vorzunehmen. Dann haben wir den Telefonhörer aufgelegt. Ich habe dann die Meditation an meinem Körper durchgeführt so wie ich es von Dir gelernt hatte und bin durch den ganzen Körper durchgegangen.

Das haben wir mehrfach so durchgeführt. Jedenfalls kann er sich jetzt wieder anziehen und Autofahren. Es sind noch kleine Bewegungseinschränkungen vorhanden. Er macht auch Physiotheraphie aber die Wirkung davon ist nach seinen eigenen Aussagen eher gering. Ich werde nochmals das ganze Wiederholen.“

 

3. Spezialisierte Heilenergien zur Stärkung des Immunsystems bei Krankheitserreger wie Viren und Bakterien. In diesem Seminar werden spezialisierte Heilungsenergien zur Stärkung des Immunsystems gegen Viren und Bakterien, dort wo sie in unseren Körpern als Krankheitserreger fungieren, sowie bei Immunschwäche, vorgestellt, und in Ihrer Wirkung erfahren.

4. Christus-Heilung zur Wiederherstellung des Körpers nach schweren Zerstörungen in früheren Leben. Viele von uns erlebten leider in vergangenen Inkarnationen schicksalsbedingt und leiden im Jetzt psychosomatisch darunter, wo diese Schwachstellen belastend wirken, die im Alter zu Erkrankungen werden können.

5. Die Magie der Zellen. Sanfte, wohltuende, liebevolle, befreiende, bio-energetische Christus-Lichtstrahlungs-Frequenzen des Herzens, zum Harmonisieren unserer Körperzellen, mit geistigen Photon(Licht)-Strahlungen elektromagnetisch die Zellen und ihre sämtlichen Funktionen von Innen beleben, in genauer Kenntnis der besonderen Aufgaben der jeweiligen Organzellen.

Teilnehmerbericht nach dem Seminar im Juli 2016: „Ich möchte mich bei Ihnen bedanken: Ich bin mit einem sehr persönlichen Heilungswunsch am vorletzten Samstag ins Albert-Schweitzer-Haus gekommen. Zwei Tage später ging es meinem Bein viel viel besser. Mein Bein war durch einen kleinen Unfall äußerlich verletzt,  musste genäht werden, heilte nur schwer, verschiedene Ärzte und Heilpraktiker  wurden zu Rate gezogen, es entzündete sich immer wieder, es fühlte sich wie Thrombose an, und jetzt hat mir ein Heilungsengel geholfen.“

 

6. Christusheilung für unsere Gene. Es geht um die Alchemie und Magie der naturgegebenen Energien des Bio-Photonen-Kraftfeldes unserer Gene, die im Mutterleib unserer Zellwachstum begleiten, und den Prozess der Auswahl der Gene bei der Zeugung begleiten. Die Teilnehmer können sich ihre Gaben zunutze machen, um den eigenen Körper günstig zu beeinflussen, was über einen längeren Zeitraum erfolgen sollte.

Man kann eine intensive Heilungsströmung erleben, die psychosomatisch heilsam ist und auch subjektiv gesehen sehr gütig und liebevoll, angenehm, wohltuend, ausgleichend, harmonisierend, entspannend und lösend ist. Diese Energien wirken im unteren Ätherkörper, und geben der Seele ein sehr ursprüngliches und interessantes Körpergefühl, das die Trennung zwischen Leib und Seele fühlbar auflöst und die Erfahrung vermittelt, ganz richtig im Körper inkarniert zu sein und in ihm eine angemessene gelungene entsprechende Wohnstätte zu haben. Dies reduziert - vorübergehend - die Angst vor Verletzungen des Körpers und dessen Tod.

Anmerkung: Wenn Falten, Narben, Krebsgeschwulst, Alterserscheinungen, Organ-Erkankungen, etc., bleiben, obwohl die Zellen darin schon längst erneuert wurden, liegt an der Unfähigkeit, die dadurch entstandenen Defekte und Verformungen der genetischen Programme auszugleichen.

 

7. Morphogenetische Zell-Heilung von der Zellebene (1) bis zum vollständigen Körper(17). Die 17 spezialisierten Christus-Heilenergien für alle 17 Körper-Aufbau-Schichten.

8. Christus-Heilungs-Segen mit Biophotonen bei Zell-Veränderungen, z.B. bei den Folgen von Verstrahlungen (durch elektromagnetische Felder, Röntgenstrahlen, Radioaktivität etc.) welche den natürlichen Aufbau der Atome in den Körperzellen stören, was zu genetischen  Fehlprogrammierungen / Wucherungen / Degeneration etc. führen können.

9. Gezieltes Scannen und Heilen unserer Organe mit einer Form der Christusheilung, welche Organ-Betreuungs-Engel/Devas aus der Natur einsetzt. Dank seines Seelen bezogenes Leben drückt jedes Organ einen unserer Gefühls-Eigenschaften aus (Galle = Wille der Gefühle („mir läuft die Galle über“); Magen = Empfangen der Gefühle anderer („das schlägt mir auf dem Magen“); Gefühle Verstehen= Leber, etc. Ihre farbigen bio-elektromagnetischen Aurafelder werden feinstofflich von morphogenetischen Frequenzen durch Organ-„Engeln“ bei der Heranbildung belebt.

10. Innere Stärkung und Selbstheilung durch Kundalini-Ur-Lebenskraft, kürzester Weg zur inneren Befreiung (Erleuchtung) und Quelle für geistige Begabungen durch die Kundalini-Speisung der Chakra-Wurzeln.

11. Christus-Heilung für und durch die 7 Chakren. Heilung wie auch Bewusstsein entsteht durch Chakren und die Aura-Schichten, die sie hervorbringen, den Neben- und Organ-Chakren, den Chakra-Blätter und den daran angeschlossenen verschiedenen Netzen an Akupunktur-ähnlichen Strömungen (Nadis) und Punkte, die sich über den ganzen Körper verteilen und ihn in verschiedenen Dimensionen beleben. Man kann dadurch die universelle Struktur der Entstehung allen Lebens nachvollziehen, da alles Leben, auch der Mensch, wurde durch Kundalini-Chakra-Trichter erschaffen wurde.

12. Die heilende kosmische Alchemie der Metalle und Mineralsalze in uns. Ein Weg der ähnlich der Homöopathie ist: Heilen mit den Schwingungen der 30 chemischen Elemente aus denen die Moleküle unsers Körpers zusammengesetzt sind: Metalle, Minerale, aber auch Sauerstoff, Wasserstoff etc., und deren substanzieller tiefgeistiger Ursprung in Heilmeditationen geistig erfahren wird.

13. Sich vertraut machen und Erleben der Geheimnisse der logurgischen Heilenergien der christlichen philippinischen Geistchirurgen. Sie wirken im halbmateriellen bioplasmatischen Bereich zwischen Zellen, Körperflüssigkeiten und Energiekörper und saugen sozusagen Krankheitsfluidum heraus. 


 RECHTLICHER HINWEIS ZU DEN BEGRIFFEN "HEILUNG" UND "HEILENERGIEN"

 Heilung und Selbstheilung ist hier nicht im medizinischen, sondern - natürlich - im "feinstofflichen", bio-energetischen  Sinne gemeint.

Was mit geistiger Heilung harmonisiert, durchströmt, ausgeglichen, gestärkt, vitalisiert, bzw. "geheilt" werden soll und zunächst angesprochen bzw. erreicht werden kann, ist der sogenannte Ätherkörper.

Alle erwähnte anatomischen Begriffen wie "Immunsystem, Organe, Knochen, Zellen, Bakterien, Viren, Gene", etc. sind daher nur als energetische Zielrichtungen gemeint, ähnlich den Vorgaben von energetischen naturheilkundlichen Heilweisen wie Akupunktur oder Homöopathie. Es geht in der geistigen Heilung ebenfalls lediglich um eine energetische Annäherung an die erwähnten Themen.  

Entsprechend der indischen Yogalehre, der Traditionellen Chinesischen Medizin  (u.a.: Akupunktur), der anthoposophischen Lehre, etc. soll es einen zweiten "Körper" geben, einen "ätherischen" Doppelgänger des physischen Körpers. Er wird betrachtet als eine bioenergetische "Blaupause" bzw Planungskopie des physischen Körpers mitsamt aller physisch-anatomischen Körperfunktionen.

In der chinesischen Medizin wird ein unsichtbares Gesamtnetz der Organfunktionen in Form von elektrisch messbaren und darauf bezogenen (12 Haupt- sowie weitere Neben-) Meridiane erwähnt, sowie ca 350  Körperpunkte über welche man diese induzieren kann. Jeder Akupunkturpunkt ist elektrisch meßbar und befindet sich dort wo ein Nerv sowie ein Gefäß von der Tiefe des Gewebes an der Oberfläche gelangen ("Nerv-Gefäß- Bündel). Die in der Akupunktur akkribisch beschriebenen körperlichen Symptomen zum Erkennen der Dysfunktionen der Meridiane sind denen der medizinischen Pathologie sehr ähnlich.

Im indischen Yoga wird ein Geflecht von tausenden von Nadis, Körperströme, welche den physischen Körper in seinen anatomischen bestandteilen induzieren sollen, beschrieben.

In der Anthroposophischen Medizin ist die Rede vom Ätherkörper, in welchem die Bildkräfte (in etwa: Morphogenetischen Felder) den Funktionen des physischen Körpers beleben und zugrunde liegen.

In Anlehnung an der Biophysik würde es sich beim Anspruch geistiger Heilung also bestenfalls - und lediglich - um den Anspruch handeln, elektromagnetische bzw. bioelektrische Phänome im Körper zu induzieren. D.h., im allergünstigsten Falle gelangen die Auswirkungen - im Sinne einer Harmonisierung - bis hin zu den ätherischen, bereits elektrisch messbaren, Punkten der Akupunktur im Sinne der chinesischen Akupunktur, oder gar zu den Feinströmen der Fußreflexzonen-Bahnen nach Fitzgerald, und auf die Zell-Elektrizität im Sinne von Lakovsky.

Ob und wie sich diese Vorgänge allerdings auf die physischen Körper-Zellen im biologisch-anatomischen Sinne auswirken, ist einfach nicht gesichert oder voraussehbar.

Literaturhinweis zu diesem Thema:

- Dtv Atlas der Akunpunktur

 - König u. Wancura: ”Neue chinesische Akupunktur, Lehrbuch und Atlas, mit einer theoretischen Studie über naturwissenschaftliche Erklärungsmöglichkeiten der Akupunktur”, Maudrich, Wien, 2. Auf1. l977.

 - Juhan, Deane, ”Körperarbeit, die Soma-Psyche-Verbindung”, Knaur, München, 1992.

  - Wiesendanger, Harald, ”Das große Buch der Heilung”.

 Mittels der im Seminar zum Erlernen angebotenen Heilmeditationen kann ein Anspruch auf Heilung des physischen Körpers im medizinischen Sinne natürlich nicht bestehen. Wohl kann man Stärkung der Körpereigenen Regenerationsfähigkeit erwarten. Selbst die so genannte Geistheilung ist, wenn überhaupt, lediglich eine ergänzende, unterstützende Maßnahme für ärztliche Kunst, kann und darf aber niemals Ersatz dafür anbieten. Dies weiß schon bereits jeder Arzt, der zugleich Akupunkteur ist.

Ausdrücklich wird darauf hingewiesen, dass die vom Seminarleiter angebotenen Gruppenmeditationen selbstverständlich nicht die Dienste eines Arztes oder Heilpraktikers ersetzen und sich grundlegend von der Tätigkeit des Arztes oder Heilpraktikers abgrenzen.

 Es geht bei diesen Gruppenmeditationen ohnehin nicht um Behandlungen gemäß Heilpraktikergesetz, Erstellung von Diagnosen, Erteilung von medizinischen Ratschlägen. Und es werden auch keine Heilungsversprechen gegeben. Denn in den Seminaren/Workshops übt jeder Teilnehmer für sich und an sich die Anwendung der vom Seminarleiter vorgeschlagenen geistigen Meditations-, Visualisierungs-, Kontemplations-, Körperwahrnehmungs-, Achtsamkeits-Inhalte.

 In den Gruppenmeditationen - die neben den kurzen Einführungsvorträgen und den Meditationsanleitungen - Seminarinhalt sind, werden selbstverständlich vom Seminarleiter weder einzelne Personen noch deren etwaige Leiden mit medizinischer Erfordernis oder Hintergrund in irgendeiner Form persönlich behandelt.

 Es findet ohnehin kein Handauflegen in diesen Seminaren von Seiten des Seminarleiters statt (auch wenn am 02. März 2004 durch eine Entscheidung des Bundesverfassungsgericht (AZ:1 BvR 784/03) die Möglichkeit dazu für Laien eingeräumt wurde:

Wer die Selbstheilungskräfte des Patienten durch Handauflegen aktiviert und dabei keine Diagnose stellt, benötigt keine Heilpraktikererlaubnis.“)

  Natürlich kann vom Seminarleiter keine Garantie für einen gesundheitlichen Erfolg oder gar Heilung übernommen werden - der Grund für positive Erfahrungen liegt in der Positivität ihrer persönlichen und geistigen Konstitution. Daher ergeht ganz klar der Rat an die Teilnehmer dieser Gruppenmeditationen:

“Sollten Sie sich zur Zeit wegen irgendeines Leidens in medizinischer Behandlung befinden, so unterbrechen Sie diese auf keinen Fall ohne vorherige Absprache“.

 

Bitte beachten

Unbeschränkte Teilnehmerzahl für die Teilnahme per Skype - aber Bitte mit Anmeldung

Beschränkte Teilnehhmerzahl für die Teilnahme vor Ort im ASH - Bitte mit Anmeldung

 

Kontakt:
Fragen am besten per Mail (an Pierre): angewandtesgeistigeswissen@gmail.com

Um Anmeldung wird gebeten!

Veranstaltungsort:
Albert-Schweitzer-Haus
Beethovenallee 16
D-53173 Bonn-Bad Godesberg
zurück zur Veranstaltungsübersicht