Datum Veranstaltung  
13.06.2019

19:00 Uhr bis
20:30 Uhr

Hermann von Asuncin

Vortrag: 5-G, die todsichere Zukunft

Die meisten Menschen nutzen Mobilfunk und Internet.
 
Kaum einer jedoch hat eine Vorstellung davon, wie schädlich diese Erfindungen aus dem militärisch-industriellen Komplex sind, zumal diese Technologien in erster Linie für die Totalüberwachung konzipiert waren und bis heute als solche genutzt werden (s. NSA-Skandal).
 
Die "Behörden" richten sich nach dem sog. SAR-Wert, welcher nur die physikalische Absorptionsrate anzeigt, dagegen die biologische Auswirkung elektromagnetischer Wellen bis heute bei den gesundheitlichen Untersuchungen völlig unberücksichtigt lässt.

Wir schreiben das Jahr 2018 und die Wissenschaft soll im Stand von 1930 sein, als erste biologische Versuche mit Radiowellen ("Volksempfänger")  gemacht worden sind?? Was wird hier vorsätzlich vertuscht? Wer hat Interesse an Schädigung der Volksgesundheit?
   

Hermann von Asunción zeigt als Energieexperte auf dem ökologisch-nachhaltigen Sektor den Stand der Dinge und klärt auf, wie Profit über das Leben und das Wohlergehen der Menschheit geht. Dieser Vortrag geht uns alle an, denn mit der Einführung von 5-G und den strahlenden "Smart-Metern" in alle Haushalte droht der Bevölkerung eine viel schlimmere Katastrophe als die von der EU verordneten "Sparlampen" im Auftrag der Industrie.

 

 

 
Kostenbeitrag: 10,- € (für Schüler und Studenten frei)
 
Anmeldung erbeten unter: Tel. 0228 364737 oder E-Mail: office@ashbonn.de
 

Veranstaltungsort:
Albert-Schweitzer-Haus
Beethovenallee 16
D-53173 Bonn-Bad Godesberg

zurück zur Veranstaltungsübersicht